FrOSCon 2018

FrOSCon

Und wieder ist ein Jahr rum. Auf gehts zur FrOSCon 2018 in die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Eine der größten Veranstaltungen dieser Art, im Westen der Republik. Dieses Jahr ist mir aufgefallen, das der Besuch außerordentlich gut war. Die Veranstaltung wurde wie gewohnt, perfekt vom FrOSCon-Team durchgeführt.

Tag 1

Mein erster Vortrag den ich besuchte war zum Thema Meltdown & Spectre.

Fazit von einem Laien, Eure virtualisierten Kisten könnt ihr abschalten ;)

https://programm.froscon.de/2018/events/2101.html

Der 2. Vortrag war zum Thema Node-RED. Was ist Node-RED?

Node-RED is a flow-based programming tool, original developed by IBM’s Emerging Technology Services team and now a part of the JS Foundation.

Das habe ich dann direkt mal in die Praxis umgesetzt.

Sehr interessantes Thema, mal sehen ob ich damit mal in Zukunft was mache.

https://programm.froscon.de/2018/events/2209.html

In den 3. Vortrag Pupett, Salt oder Ansible - welches Tool ist das Richtige? wurde ich mitgeschleppt. Ich muss gestehen, ich weiß ungefähr jetzt was man damit macht, aber auch nicht mehr.

https://programm.froscon.de/2018/events/2160.html

Abends haben wir dann wie gewohnt, den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

Tag 2

Nach einem gemütlichen Frühstück geht es in den ersten Vortrag Sichere Netzerke mit pfsense.

https://programm.froscon.de/2018/events/2150.html

Danach gab es dann die Keynote The spectre of hardware bugs....

https://programm.froscon.de/2018/events/2308.html

Was ihr mit Euren virtuellen Maschinen machen könnt, habe ich weiter oben ja schon geschrieben ;) Ich hatte Kopfschmerzen nach dem Vortrag :)

Waffeln

Eine richtige coole Idee war der Waffelstand. Die drei hinter der Theke waren die Ruhe selber und machten eine Waffel nach der anderen. Danke! War lecker....


Und weiter geht's mit MQTT - Die Sprache im Internet der Dinge, ein richtig interessantes Thema. Mal schauen ob man damit und Node-RED was nettes basteln kann.

https://programm.froscon.de/2018/events/2206.html

Und dann der letzte Vortrag des zweiten Tages für uns - Huch, mein DNS ist verschwunden ...

https://programm.froscon.de/2018/events/2171.html

Für mich der beste Vortrag des Wochenendes, man merkte das der Dozent von dem Thema richtig Ahnung hat und er hat dieses recht komplexe Thema gut rüber gebracht. 5 Punkte!

Fazit

Wie jedes Jahr, eine rundrum gut organisierte Veranstaltung. Alles da was man braucht. Gerne nächstes Jahr wieder. Und danke an Tina, Robert und Nico für das nette WE.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag